[17.01.2020]
Altersteilzeit war im öffentlichen Dienst leider nicht möglich, weil es gewisse Vorteile gegenüber den anderen Kollegen gebracht hätte. Rita hat sich deshalb für ein Sabbatical entschieden. Ein Jahr hat sie für halbes Gehalt aktiv in der Firma gearbeitet, ein Jahr kann sie für das halbe Gehalt zu Hause bleiben. Heute ist ihr letzter Arbeitstag, sie gibt ihr Homeoffice Notebook, ihren Ausweis und Schlüssel ab. Das Arbeiten im Homeoffice hat schon viel Einsparpotential gebracht, sie hatte weniger Fahrtkosten und eine enorme Zeitersparnis. Wir werden nicht jünger, wir werden uns jetzt etwas mehr um unsere Gesundheit kümmern. Das ist der Vorsatz für dieses Jahr.
[04.11.2019]
Die Renovierungsarbeiten in diesem Jahr gehen in die letzte Phase, nach der Toilette und den beiden ehemaligen Kinderzimmern ist jetzt der Flur an der Reihe. Voraussichtlich werden wir Ende November endlich wieder alle Schränke, Kommoden und Regale an ihren angestammten Platz rücken können.
[01.10.2019]
Letzte Woche machte die Konfirmandengruppe ihren Ausflug zur Buga in Heilbronn. Es war ein Tag mit gemischtem Wetter, aber dafür waren auch nicht so viele Besucher auf der Buga. Viele schöne Stunden verbrachten die Konfirmanden und zum Abschluß traf man sich in der Kochmühle in Neurod.
[25.06.2019]
Mit den Renovierungsarbeiten sind wir wieder ein Stück weiter: Die Gästetoilette und der Wasseranschluss in der Küche wurden erneuert. Parallel haben wir den Grundstock für die neue elektrische Verkabelung mit einem neuen Sicherungskasten gelegt. Dazu gehört auch die IT-Verkabelung und der Fernsehanschluss in allen Zimmern.
[17.03.2019]
Heute feierte Rita ihre Goldene Konfirmation in der Pfarrkirche Dobel. Immerhin acht der ehemaligen Konfirmanden trafen sich zum Gottesdienst und jeder bekam eine Erinnerungsurkunde mit dem Konfirmandenspruch, der vor 50 Jahren mit auf den Weg gegeben wurde. Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Essen, gemütlichem Beisammensein und dem Erzählen alter und neuer Geschichten in der Klosterscheuer in Bad Herrenalb gefeiert.
[29.11.2018]
Die Badsanierung ist jetzt abgeschlossen, wir können jetzt endlich wieder zu Hause duschen und waschen.
Am letzten Wochenende haben wir den ersten Geburtstag unseres Enkels Jonathan in Mittelstetten gefeiert. Und der Vorverkauf der Eintrittskarten für das Fest im Sommer 2019 war heftig aber kurz. Der Samstag war schon nach 2 Tagen ausverkauft, ich habe noch 3 Karten für den Sonntag ergattert. Was für ein Wahnsinn!
[11.11.2018]
Die Badsanierung ist in vollem Gang, die schwierigsten Hürden (Einbau neuer Wasseruhren, Demontage des Heizkörpers, Arbeiten bei denen man das Wasser und die Heizung kurzfristig für alle abschalten muss) sind erledigt. Jetzt ist der Fliesenleger gefordert! Das Zuschneiden der Fliesen verursacht viel Staub, der sich in der ganzen Wohnung ausbreitet.
Der 11.11. mit seinem Martinsumzug und der Übergabe des Rathausschlüssels an die Narren ist in diesem Jahr zusätzlich ein besonderer Gedenktag, vor 100 Jahren endete der 1. Weltkrieg.
[20.05.2018]
Die Leinenhochzeit! Heute sind Rita und Gerhard 35 Jahre verheiratet. "Leinen ist ein reißfestes Material, genauso wie eine Ehe nach 35 Jahren" sagt der Volksmund. Es ist wieder das Pfingstwochenende, genauso wie vor 35 Jahren.
[13.04.2018]
Gerhard hat seine Weiterbildung abgeschlossen, er ist jetzt Microsoft certified solutions associate (MCSA) für Windows Server 2012 und 2016, Microsoft certified solutions expert (MCSE) für MS-Exchange.
Rita hat ihren Altersteilzeitvertrag unterschrieben und endlich das grundsätzliche Arbeiten im Homeoffice durchgesetzt. Testweise arbeitet sie ab und zu von zu Hause, aber viele Tätigkeiten können nur vor Ort verrichtet werden. Immerhin ein Anfang! Ende 2019 wird sie in die passive Altersteilzeit gehen.
Laura hat ihren Job gewechselt, von Kaufland zu Lidl, sie bleibt also bei der Schwarz-IT.
Sie ist mit Gregor zusammen gezogen, sie sind auf der Suche nach einer etwas größeren Wohnung, aber der Wohnungsmarkt ist monentan ja sehr schwierig.
Am 22.04. wird unser Enkel Jonathan in Mittelstetten getauft, da er katholisch getauft wird, muss mindestens ein Pate katholisch sein. Der Papst sieht das ziemlich eng. ;-)
[20.11.2017]
Elisabeth hat heute einen Sohn zur Welt gebracht. Jonathan Oskar heißt er und Michael, der stolze Vater, freut sich mit uns über die Ankunft des Nachwuchses.
Noch ein Skorpion in der Familie! Das Jahresende wird ab jetzt noch etwas turbulenter. Die beiden Opas, der Enkel Jonathan und Tante Laura können innerhalb von 4 Wochen ihre Geburtstage feiern. Laura (sie ist im Sternzeichen Schütze geboren) ist die Letzte in der Runde, sie feiert in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch an alle!
[01.03.2017]
Jetzt ist es amtlich: Gerhard ist arbeitslos! Gestern bekam er den Bescheid von der Arbeitsagentur, in dem ihm die Höhe und die Auszahlungsmodalitäten für das Arbeitslosengeld mitgeteilt wurden.
Bewerbungen schreibt er schon seit einiger Zeit, aber wer nimmt schon einen 61-jährigen alten Sack? Aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben, wenn er irgendwo noch mal ein bischen mit anpacken könnte, das wäre schon schön...
[01.10.2016]
Elisabeth und Michael haben jetzt auch in der Kirche ihr Jawort gegeben.
Am 24.09. fand die kirchliche Trauung mit den anschliessenden Feierlichkeiten in Thannhausen statt. Das Wetter hätte besser nicht sein können, Kaffee und Kuchen im Kastaniengarten waren ein Genuss. Das war die Versöhnung mit dem verregneten Tag der standesamtlichen Trauung. 70 Personen, überwiegend Freunde des Brautpaares, waren eingeladen und das Hochzeitsessen im Gewölbekeller von Schreieggs Posthotel war der krönende Abschluss eines wunderschönen Tages.
[30.08.2016]
Michael hat geheiratet!
am 20.08. sagten Elisabeth und Michael "Ja" zu einem Leben gemeinsam. Zwei Kugelhäften müssen sich aneinander anpassen, damit sie ein harmonisches Ganzes bilden. Irgendwann... Bei der Zeremonie stellte sich heraus, dass der Standesbeamte mit Michael zusammen Keyboard gespielt haben.
Anschliessend kamen Freunde und Bekannte zu einem Sektempfang um dem Brautpaar zu gratulieren. Leider spielte das Wetter nicht mit. Wie immer, war genau an diesem Tag Regen vorhergesagt und pünktlich zum Sektempfang setzte er ein. Ist das ein gutes oder schlechtes Zeichen?
[01.08.2016]
Der Ruhestand rückt näher...
nun ist es fast soweit, die IBM möchte sich mal wieder von den älteren Mitarbeitern trennen. Man redet von "Transformation" und Umstrukturierung und betriebsbedingter Kündigung aller nicht direkt im Kundenkontakt stehenden Mitarbeiter. Ich habe mich entschieden, ein Rente+ Angebot anzunehmen und zum 1. Januar 2017 auszuscheiden. Mit 61 Jahren und nach 35 Jahren aktiver Arbeit in der IT beginnt ein neuer Lebensabschnitt
Jetzt muss man abwarten, was die Arbeitsagentur für mich noch bereit hält.
[02.01.2016]
Nach fast 23 Jahren werden wir uns schweren Herzens von unserem Audi 80 Avant trennen. Im März läuft der TÜV ab, wir haben uns entschieden ihn nicht noch einmal aufzupäppeln, die Kosten für die Reparaturen wären grösser als der reelle Fahrzeugwert. Den ideellen Wert kann man nicht ermessen, wir haben viele schöne Reisen mit dem Auto gemacht, unsere Kinder sind mit dem Auto aufgewachsen, sie haben ihn für ihre Praktikas in Memmingen und Stuttgart benutzt, aber so langsam macht sich das Alter bemerkbar...
Keine Klimaanlage, keine Airbags, keine 3. Bremsleuchte, keine elektrischen Fensterheber, aber durch die verzinkte Karosserie auch kein Rost. Er verbraucht Öl und Kühlwasser, die Zentralverriegelung führt ein Eigenleben und die Arretierung der Sitze klemmt manchmal, insbesondere bei Kälte.
Seit Mitte Dezember besitzen wir einen gebrauchten VW-Touran, den wir günstig erworben haben und der uns hoffentlich genauso treu und zuverlässig begleiten wird.
[02.10.2015]
Der Stammbaum verzweigt sich. Aus einer Familie werden plötzlich 3, weil die Kinder eigene Wege gehen und ihr eigenes Nest bauen. Natürlich wird unter "Aktuelles" auch in Zukunft über wesentliche Veränderungen der neuen Äste des Stammbaums berichtet. Die Rubrik "Das sind wir" wurde überarbeitet, sie enthält jetzt nur noch den Kern der Familie.
[10.02.2015]
2015 war ein besonderes Jahr. Zweimal Freitag der 13. (im Februar und im März). Ein Jahr mit 13 Vollmonden (im Juli am 2. und 31.) Rita und Gerhard wurden 60 und übertraten die Schwelle zum Seniorenalter. Am 20.03. war eine partielle Sonnenfinsternis und es gab Meldungen dass es zu Stromausfällen kommen kann und am 28.09. war eine totale Mondfinsternis.
[18.12.2014]
Im November wurde Rita im Lidl-Markt in Blankenloch der Geldbeutel gestohlen, mit Kreditkarten, EC-Karten und vielen Kundenkarten. Glücklicherweise hatte sie nicht so viel Bargeld dabei. Sie wollte es zuerst gar nicht glauben, dachte, sie hätte den Geldbeutel zu Hause liegen gelassen. Aber dem war nicht so. Glücklicherweise hat niemand die Geldkarten benutzt, man hat aber doch den Aufwand, alles zu sperren und neu zu beantragen.
Nach Rücksprache sagte man ihr, dass im November mehrfach Diebstähle vorgekommen sind, es gibt doch viele subversiven Elemente in Karlsruhe.
[29.06.2014]
Herzlichen Glückwunsch! Michael und alle anderen seines Jahrgangs feiern in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag. An einigen 30iger Feiern hat er schon teilgenommen, jetzt steht sein eigener Geburtstag an.
[15.03.2014]
Master of Science mit dem Schwerpunkt Interoganizational Management and Performance. Laura hat jetzt ihr Masterzeugnis bekommen. Die letzte noch offene Prüfung hat sie im Februar bestanden
Herzlichen Glückwunsch.
"Das Thema Uni Hohenheim ist jetzt endlich abgeschlossen", war ihr Kommentar dazu.
[09.02.2014]
Die Betriebsvereinbarung ist unterschrieben, jetzt ist es offiziell:
Die IBM-Niederlassung Karlsruhe wird Ende Februar geschlossen.
Viele Mitarbeiter, auch Gerhard, gehen in Zukunft nach Mannheim, für eine gewisse Zeit gibt es eine Entschädigung für den Mehraufwand, aber das ist nur ein Trostpflaster...
[11.09.2013]
Lauras ersten richtigen Arbeitsplatz nach dem Studium hat sie bei Kaufland in der IT-Abteilung gefunden.
Sie zieht jetzt nach Weinsberg, in eine eher idyllische Kleinstadt in der Nähe von Heilbronn. Es war gar nicht so einfach, dort eine Wohnung zu finden, aber, wie auch bei Michael, war ihr das Glück hold.
[01.06.2013]
Nach mindestens 40 Stunden heftigem Dauerregen traten viele Flüsse über die Ufer.
Die Alb in Ettlingen machte da keine Ausnahme, in Ettlingen stieg der Wasserpegel beängstigend hoch und zwischen Ettlingen und Karlsruhe-Rüppur wurde das Wasser auf die Felder geleitet.
Dort entstanden wieder einmal einige grosse Seen.
[20.05.2013]
Die Perlenhochzeit!
Heute vor 30 Jahren haben sich Rita und Gerhard das "Ja"-Wort gegeben.
Auch vor 30 Jahren war es am Pfingstwochenende, 30 Jahre haben sie nun alle Höhen und Tiefen gemeinsam erlebt und sie wünschen sich, dass sie nochmal 30 Jahre zusammen bleiben können.
[18.01.2013]
Rita hatte einen Unfall!
Glücklicherweise ist ihr nichts passiert, das ist das Wichtigste, aber ihr geliebter VW-Polo hat einen Totalschaden. Eigentlich sieht es gar nicht so schlimm aus, aber der Kfz-Meister unseres Vertrauens hat den Daumen gesenkt...
Da unser Audi schon 20 Jahre alt ist, wollen wir uns nicht unbedingt auf ihn als alleiniges Fahrzeug verlassen. Jetzt müssen wir mal schauen, wie wir das Problem lösen.
[31.12.2012]
Der Weltuntergang hat erwartungsgemäß nicht statt gefunden!
Lauras Masterstudium geht dem Ende entgegen. Es warten noch ein paar Prüfungen und die Masterthesis und hoffentlich ist sie im Sommer fertig. Dann beginnt auch für sie das wahre Leben.
Michael wird in seinem Job sehr gefordert, er hat jetzt das erste Jahr Berufserfahrung und die Anforderungen steigen.
Gerhard ist ziemlich tief im Cloudprojekt der IBM verplant und Rita kämpft um ihre Einkaufsstelle.
Das neue Jahr hält für jeden viele neue Herausforderungen bereit.
[31.01.2012]
Im März beginnt Laura ein Praktikum bei Bosch in Reutlingen. Sie muss dann jeden Tag etwa 70 Kilometer zu ihrem Arbeitsplatz und zurück fahren. Dafür muss wohl unser alter Audi herhalten und der muss jetzt zum TÜV. Wir hoffen, dass wir das alles irgendwie auf die Reihe bringen. Eigentlich bräuchte Laura längerfristig ein eigenes Auto, ihr Studium neigt sich dem Ende zu und wenn sie ihre Masterthesis auch bei Bosch machen kann, wäre das ein schöner Abschluss .
Aber ein neues Auto können wir uns nicht leisten...
[05.10.2011]
Michael hat sich in Augsburg etabliert! Er arbeitet bei Industriehansa, einem Consulting und Engineering Unternehmen. Sein derzeitiger Kunde ist Premium Aerotec, ein Subunternehmen der EADS, das Flugzeugteile herstellt. Hier kann er sich als Jungingenieur beweisen.
Eine nette Wohnung hat er auch innerhalb kurzer Zeit gefunden.
[28.06.2011]
Ein Tag vor seinem 27. Geburtstag hat Michael mit der Abgabe seiner Diplomarbeit sein Studium am KIT erfolgreich beendet. Er nennt sich jetzt "Diplom Ingenieur Maschinenbau". Die offizielle Urkunde bekommt er erst später, noch ist er Student, aber mit der mündlichen Präsentation seiner Arbeit ist der offizielle Teil beendet.
[28.02.2011]
Laura zieht um! Nach fast 2 Jahren wünscht sie sich jetzt doch etwas mehr Komfort. Das eiskalte Minibad in dem man nur im Sitzen duschen konnte, die etwas desolate Küche möchte sie jetzt hinter sich lassen. Sie zieht ein paar Strassen weiter in ein Zimmer in einer etwas moderneren Wohnung.
Sie arbeitet neben ihrem Masterstudium als Werkstudent bei EnBW, auf diese Weise kann sie sich den Luxus leisten.
[20.12.2010]
Michael hat die vorletzte Hürde seines Studiums geschafft: die Hauptprüfungen! An 2 Tagen wurde er in jeweils 2 Fächern von 2 Professoren mündlich geprüft. Die Vorbereitung war wie immer nicht intensiv genug, man hätte noch viel mehr wissen können...
Aber geschafft ist geschafft! Jetzt wartet noch die Diplomarbeit und dann das richtige Leben...
[26.10.2010]
2010 - 1955 = 55 Rita und Gerhard feiern in diesem Jahr ihren 55. Geburtstag.
Laura hat ihren Bachelor bestanden! Sie ist jetzt Bachelor of Science (BSC) und macht in Stuttgart mit dem Masterstudium weiter.
Michael hat eine weitere Hürde zu seinem Maschinenbaudiplom genommen: alle Pflichtklausuren sind bestanden, jetzt kommt noch die Prüfung in den Hauptfächern und die Diplomarbeit. Das sollte doch auch noch zu packen sein.
Diese Erfolge sind ein Glas Champagner wert!